Themeninsel Brandeinwirkung auf Tragwerke

Experiment: Thermische Kräfte

In einem Brandfall kommt es sehr oft vor, dass die Dehnung bzw. Stauchung der thermisch belasteten Tragwerke durch andere Bauteile komplett oder teilweise behindert wird. Mit der Behinderung der Verformung ist das Entstehen der sogenannten Zwangskräfte verbunden.
Besonders die Stahltragwerke weisen eine starke thermische Längenänderung auf.
Diese können erhebliche Zwangskräfte in den starren Anschlüssen verursachen.
Diese Kräfte sind ausreichend, um z. B. Schrauben und Bolzen zu zertrennen oder Anschlussbleche zu zerreißen.
Das Experiment „Bolzensprenger“ soll die auftretenden Zwangskräfte durch thermische Längenänderung deutlich machen.
Durch die Stauchung beim Abkühlen eines Stahlstabes kann ein eingespannter Metallbolzen zerbrochen werden.

X