Themeninsel Brandrauch

Experiment: Rettungsweglängen

Der bei einem Verbrennungsprozess entstehende Brandrauch gehört zu den gefährlichsten und tückischsten Folgen eines Brandes. Sowohl die Brandrauchentstehung, als auch seine die Giftigkeit werden häufig unterschätzt. Schwere gesundheitliche Schäden oder sogar der Tod sind dann häufig die Folge.

Je nach Gebäudeart und -nutzung geben die baurechtlichen Vorschriften eine maximale Länge des Flucht- bzw. Rettungsweges an. Innerhalb dieser Entfernung muss von jedem Punkt im Raum ein sicherer Bereich, z.B. durch eine Notausgangstür, erreicht werden. Das Experiment zeigt, dass bereits kleine Hindernisse in der Laufstrecke (z.B. Mobiliar und Einrichtungsgegenstände) die Flucht auf diesen Wegen erschweren können.

Das Experiment gehört zur Themeninsel Brandrauch, in der die Gesamtwirkung des Brandrauch in einzelnen Experimenten aufgeteilt gezeigt wird, so dass diese auf ungefährliche Art und Weise erlebt werden können.
Die Vorbeugung gegen Rauchausbreitung ist gemäß § 14 MBO ein zentraler Bestandteil der Schutzziele des deutschen Baurechts.

X