matchboxLive 2017

Großversuch: Räumung einer belegten Intensivstation im Brandfall

Hochrisiko-Patienten auf einer Intensivstation befinden sich in der Obhut eines Krankenhausbetreibers. Dieser muss auch im Brandfall die Sicherheit seiner Patienten gewährleisten. Hierbei steht er vor der Herausforderung, dass sich diese Patienten aufgrund diverser angeschlossener lebenserhaltender medizinischer Geräte nicht einfach aus dem Zimmer in einen sicheren Bereich verlegen lassen. Die Situation verschärft sich aufgrund des schlechter werdenden Personalschlüssels zur Betreuung der Patienten. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr können hier nur begrenzt unterstützend und nur auf Anweisung tätig werden.

Versuchsaufbau

Mit Hilfe medizinischer Fachkräfte aus dem Bereich der Intensivstation wird exemplarisch ein Intensivbereich nachgebildet. In dieser Versuchsanordnung findet ein realer Brand eines Intensivbettes statt, der eine Räumung der umliegenden Intensivzimmer notwendig macht. Die Teilnehmer können hautnah die Herausforderungen einer solchen Situation erleben und die gewonnenen Erfahrungen in ihre tägliches Arbeitsumfeld übertragen.

X